Mehr Bilder

Kameras testen – genau, da muss Praxis sein. Also den Mitbewohner auf die Bank gesetzt und abgedrückt. Sänmtliche Ähnlichkeiten mit Erdhörnchen und Klaus-Kinski-Filmen sind rein zufällig.
P1010442 P1010435

P1010434

I.O.

SDIM0477 SDIM0476

Ist herrlich, mal wieder durch die „To-Do“-Ordner zu wühlen und alle Bilder rauszusuchen, die da noch der Bearbeitung harren. Die hier sind natürlich ein denkbar dankbares Motiv. Find ich aber schon seltsam, das die trotz der enttäuschenden Kamera (igma DP1) was geworden sind.

Private Points

hatte ja in letzter zeit ein paar kameras zum testen. die sony alpha 350, die olympus e-420, die canon ixus 98si und die sigma dp1. erstmal noch ein großes danke an die hersteller, das sie mir testgeräte zur verfügung gestellt haben. aber ich bin halt ernsthaft am überlegen, weil 2 davon mein „weltbild“ schon recht erschüttert haben, und mich eine emotional „berührt“.

die erste, die mich erschüttert hat, war die alpha 350 von sony. okay, ich gebe zu, ich bin da nicht neutral, weil es noch eine stelle an meineme körper gibt, da ist „minolta“ eintätowiert, und die erste kamera vergisst man nie – und das war halt bei mir die minolta xe-5. aber was mich an der 350 so geschockt hat, war zum einen die objektive. ich hatte zwei normale zooms, ein weitwinkel (28 auf irgendwas) und ein „porträit“-zoom, 70 auf irgendwas. beide , sollte man meinen, recht solide. pustekuchen!
langsam reagiert, schwache leistung, lagen nicht gut in der hand. rausgerissen hat es die 50er festbrennweite – und mit der optik wird die kamera zum wharen schätzchen. ein autofous, der schneller ist als ich schaue, saubere abbildungsleistung, liegt gut in der hand. echt ein feines teil – die bilder dazu sind hier.

der zweite schock war die sigma dp1. was die alpha vorgelegt hat, hatte ich bei der dp1 (aufgrund des wesentlich h̦heren preises und der vollmundigeren werbung von sigma) als grundlage erwartet Рpustekuchen! eine konfuse steuerung, miserable reaktionsgeschwindigkeit, und was ich mir halt heute von ner kamera erwarte, hat dieses teil echt nicht ghealten. ic h hoffe mal, das die dp2 da weiter geht, den nder sensor als solcher arbetit schon gut, praktisch rauschfrei, sch̦ne farben, nichts zu meckern. aber die kamera ist halt leider nicht nur ein sensor, sondern auch das um den sensor drumrum. und das hat mich da halt echt geschockt.

und das emotionale? ich gebe zu, ich habe mich so ein bisserl in die kleine olympus verschossen. so niedlich, wie sie in der hand liegt, man möchte sie den ganzen tag herzen und kuscheln und mit den ergebnissen bin ich sehr zufrieden. okay, mit meiner messlattenkamera (der großen mamyia mit dem zd-back und der 80er obtik) kann natürlich keine kamera dieser klasse mithalten, die ich bisher in der hand hatte, aber trotzdem. die e420 ist natürlich auch insgesamt gerade mal so groß wie der lichtschacht der mamiya. und liegt besser und leichter in der hand. und ja, ich vergleiche gerade äpfel und birnen, das fällt mir aber erst jetzt gerade auf, und ich will das geschriebene nicht löschen. 🙂

bin schon am suchen, wo ich sie in dieser kombi herbekomme – das wird meine reportage / backup-kamera, als „studio“-gerät werd ich mir vermutlich die alpha 350 anlachen – oder mich halt wohl oder übel auf olympus festlegen müssen, der objektivdoppelungen wegen. mal die größeren anschauen, vielleicht ist da was studiotaugliches für mich dabei.

ach ja – auf die großschreibung habe ich mal bewusst verzichtet, um mal zu schauen, ob das wirklich so befreit, wie er behauptet. weiss aber noch nicht, was ich von diesem verzicht halten soll.

Seltsam

Sina_2006_03_08_286

Erkllär mir mal einer, warum das mein mit Abstand am meisten betrachtetes Foto ist… Ist bei keinem Wettbewerb, ist nix besonderes, kein Schweinkram, bei keinen Nappen eingereicht, garnix. Flickr is komisch, und ich verstehs nicht.


Testresultate

Um mal wieder ein paar Bilder einzuschieben. Entstanden mit dem aktuellen Kameraschätzchen, der Olympus E-420, mit 25er ZUIKO.

P1010007

P1010018P1010008P1010002

Billige Orakel

Aber die  Runensteine sind irgendwie weg, im Beutel sind nur noch Pistazien (daher vermutlich die Zahnschmerzen 😦 ), den Kaffee trinke ich so und das Karnickel gehört mir nicht. Also: Internet-Persönlichkeits-Tests!!! Das Orakel von Delphi ist die Prophetin von php geworden. Eins davon sagte mir gerade, ich wäre INTP (Introvert, Intuitive, Thinker, Perceiver). Ob das nun stimmt, ist an anderen zu beurteilen (evtl. in den Kommentaren).

People of this type tend to be: quiet, independent, and private; logical and unemotional; creative, ingenious, and innovative, global thinkers; curious and driven to increase their competence; casual, and adaptive; nonconforming and unpredictable.The most important thing to INTPs is their privacy and the opportunity to solve complex problems in unique ways.
Joa, das stimmt soweit, denk ich mal. Eine weitere Quelle zu diesem Test sagt:

INTPs generally have the following traits:
* Truth Seekers – they want to understand things by analyzing underlying principles and structures (Auf jeden Fall)
* Value knowledge and competence above all else (‚Türlich – n00bs sind nervig.)
* Independent and original, possibly eccentric (Exzentrisch? Ich?)
* Have no desire to lead or follow (Mag sein.)
* Dislike mundane detail (Rechtschreibung, Grammatik, Quellenangaben, alles Gähn-Aufgaben)
* Usually brilliant and ingenius (Brustklopfen. Räusper.)
* Trust their own insights and opinions above others (Öhm, seh ich jetzt nicht so, könnte man aber so sehen)

Possible Career Paths for the INTP:
* Photographers (Treffer.)
* Mathematicians (Joa, ich brauch noch den Schein in fortgeschrittener Symbolik, um mein Konto zu verstehen)
* University Professors (Kommt noch. Bewerbung ist schon geschrieben, brauche nur noch Briefmarken)
* Computer Programmers, Systems Analysts, Computer Animation and Computer Specialists (Schon probiert. Nice from a far, but far from nice.)
* Technical Writers (Also Fachjournalismus 🙂 )

Und das bedeutet jetzt: GARNIX. Aber jeder, der sich das durchgelesen hat und müde mit einer Portion herablassender Erfahrenheit lächelt und denkt „Was für ein Unfug“:

Was ist dein Sternzeichen?

Geschmacklosigkeit in Schwarzweiß

Liebe Leser, ihr seid zur Zeit recht kommentarfaul – das passt natürlich zu meiner Schreibfaulheit, aber ein bisschen will ich euch schon mal wachrütteln. Also: Ein hoffnungslos geschmackloses Bildchen (Gif), und wenn das nicht mehr rüttelt, was dann?

Nahtzee