Baby-Pause beendet.

Hören während Lesen:

Natürlich bin ich nicht Vater geworden – sondern Autor. Die Unterschiede sind allerdings meiner nicht sonderlich, immerhin haben beide gemeinsam, dass Sie viel Zeit brauchen, man nicht weiß, was dabei herauskommt und währenddessen zweifelt man, ob es denn das ganze Zinober überhaupt wert ist.Und genau so genau so, wie bei einem echten Kleinkind kann man das Resultat nur sehr begrenzt kontrollieren.

Jenseits des biologischen-literarischen Pathos gibt es auch handfeste, irrelvante Neuerungen – so ist zum Beispiel diese Webseite komplett umgezogen, rund erneuert und mit neuen Leichen im Keller versehen worden. der Autor der Seite kann sich vor seinen grauen Haaren nicht mehrVerstecken, und die Einzelteile des Sommers haben wir auch mehr schlecht als recht untergebracht. Und dies alles – Inklusiveresteffekt drei – auf einem neuen Rechner.
Und falls sich jemand fragt, warum ich diesen Rechner sofort geöffnet habe – dann muss sich die Fragen verweigern: Ein neuer Rechner muss genauso von innen betrachtet werden, wie ein neuer Ofen mit Leberkässemmel eingeweiht wird, ein neues Bier auf dem Balkon verköstigt oder eine neue Tabaksorte mit einem Hustenanfall.

Diese Beispiele sind jetzt vielleicht unglücklich gewählt, aber ihr seht, auf was ich hinaus will. Darüber hinaus? Wenig.

Wer Lust hat, mich in echt zu erleben, der hat diese Möglichkeit am Donnerstag der Photokina, wo ich einen Vortrag halten werde – und danach werde ich natürlich für Groupies, Anbetungen, Sach-und Menschen-Opfer zur Verfügung stehen. Genaue Daten folgen, sobald ich sie aus meiner Mailbox gefischt habe.Außerdem wird es demnächst auch wieder neue Bilder geben – man war ja nicht in jeder Hinsicht so untätig war wie auf der Webseite.

Nun denn, mit voller Kraft voraus. *hust hust*

Done with Bonaparte (And flickr)

A love affair that lastet years is over,
about something small as „hover“
and size and format and watermark.
There is just no more spark –

and social it ain’t no more
the contacts are stale like old smore.
Nevermind the recent news –
it feels all just done and used.

So, onwards to more pleasent sites,
gathering my wiles and lights
to jump once more in

for greener hills,
and more and newer frills.
I’ll show my pics elsewere.

So, I’m almost done with flickr.
And currently considering the swith to either smugmug
since I already found 6 (!) of my pictures display under others names.
Not that I don’t appreciate it .

Don’t get me wrong – I love showing my work,
and if somebody feels he has to plagiate, so what.
But they were grad-A- Turd-Photographers.
If you wanna steal, make sure it is somewhere on your level.

And the protecion in Smugmug is far superior.
And, as I said, flickr become boring.
By now I’m just searching for the easiest way to switch.

The question is just: Smugmug, Picasa, Facebook (Yes….) or somethin else entirely?
I think,  I should try smugmug, because it is unlimeted storage,
which should be considered, if you have almost 1TB of Picture Data,
And, by the way, the above are two fuckin‘ sonnetts in one evening.