Möchten sie etwas Musik zu ihrem Sex?

Gerade in den Zeitblogs unterwegs gewesen (sehr zu empfehlen) und weil ich immer meine Senf dazugeben muß, hier die Liste, die ich für diesen Beitrag als die beste empfinde.

Vorher:
Michel Petrucciani, September Second
(Das hat einfach einen “animierenden” Rythmus)
Dr. John, Dance a la Negres
(wer da nicht in stimmung kommt, sich auf die eine oder andere Art zu bewegen, sollte professionelle hilfe suchen. Nur so neben bei: Professionelle Hilfe: Gibt es demzufolge auch Amateurpsychologen?)

Mittendrin:

Moloko, Familiar Feelings
John McLaughlin, que alegria
Steve Vai, Firegarden Suite (Mal Hart, Mal Laut, mal beschwingt, mal leise)
Floating stone, headrush (fürs finale)

Nachher:

Miles Davis, Time after Time

Tuck and Patti, Tossin‘ and Turnin‘
Keith Jarrett, Koeln Concert
Keith Jarrett, Bremen, July 12, 1973 (Solo Concerts)
Element of Crime, Sperr mich ein