Die Abstraktheit von Käse

War, wie HIER gesagt, vorgestern bei [tag]Robse[/tag] zum [tag]Essen[/tag].
Woaaa, was es alles an leckeren Sachen zu [tag]essen[/tag] gibt. Da er mittlerweile bei Metro im Einkauf (Milchprodukte) arbeitet, hat er mal ein paaar Muster mitgebracht, die a) lecker waren, b) strange oder c) einfach göttlich. Egal was passiert: Wenn ich in die Grube fahre, will ich einen Laib [tag]Pecorino[/tag] mitnehmen.

OK, was gbas sonst noch? Ja, eine Chilli-käse, der [tag]scharf[/tag] und neu, war, aber auch nur als [tag]Neuheit[/tag] [tag]lustig[/tag]. Dann scharf riechenden Zeigenkäse (Marke „[tag]Schweißfuß[/tag]“) mit einem herrlich milden Geschmack. Kein Ahnung, wie das geht, aber der [tag]Gedanke[/tag] daran würde zu weit führen.

Panorama - Allgäu 1

P.S. Hey Laura! Nein, ich habe es nicht vergessen – werde Käse importieren!