Mit einem Bein in der Kloake

Mir geht Harry Potter auf den Sack.
Ehrlich.
Wenn der Stern (der zugegeben mit einem Bein komplett und mit dem anderen Fuß bis zum Knie im Boulevard steht) darunter „leidet“, und die Buchhändlerin freut sich auch schon drauf und was soll der Mist?

    Ein Kinderbuch, das nicht Kindertauglich ist,
    ein Film, an dem nur die Nebenrollen gut besetzt sind, und
    eine Sprache, die auch dem schlichtesten Gemüt ersichtlich ist, weil jeder Sinneseindruck idiotentauglich beschrieben wird,
    ein Medien-Hype, den es seit Britney Spears nicht mehr gegeben hat (und der genauso inhaltslos war, und genau an dieselben Leute gerichtet), und
    der allgemeinen Verdummung nur Vorschub leistet, da es Wasser auf den Mühlen Proletarischer Pseudokultur ist,
    das halbwegs vernünftigen Pädagogen das Wasser in die Augen treibt vor prä-pubertärer Pseudo-Persönlichkeit und
    jetzt habe ich Sodbrennen von dem Scheiß.

Danke, Harry Potter-fans!
und überlegt folgendes:
Harry gewinnt und überlebt.
Voldemort tötet Hermione.
Hagrid wird von Snape getötet.

Und das ist die Antwort, die ich auf alle Diskussionen gebe:

„Aber das ist doch ein tolles Buch

– nein, ist es nicht, das ist ein mittelmäßiges Kinderbuch. Glaubt jemandem, der tatsächlich mehr gelesen hat als die Pflichtlektüre in der Schule, und Dante mit der gleichen Selbstverständlichkeit genießt wie Terry Prattchet und Comics. Harry Potter ist einfach drittklassiger Dreck und Geldmacherei.

Potter-shirt.

und „Nur weil du kein Fan bist

– sagt der Nerd zum Geek. Nun gut, wenn ich das nächste mal über Maya, Mittelformat und Dave McKean spreche, hörst du zu, OK?

und „Lass uns doch unsern Spaß

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Die 25te Diskussion hat mir den Nerv geraubt.
Der 50te Artikel hat mir die Höflichkeit geraubt.
Du darfst ausbaden, was die Missionare vor dir versaut haben.

Catch you on the Flipside, sucker.

8 Antworten auf “Mit einem Bein in der Kloake”

  1. Ich teile Dein Leid.
    Du könntest Dir genauso gut die Frage stellen: Warum ist McDoof so erfolgreich? Oder: Warum bekommen in den Clubs die nuttigsten Mädchen/die hohlsten Schönlinge die ganzen Typen?
    Die Menschen mögens eben billig 😉

    Gefällt mir

  2. oh ich hab mir das buch gekauft. und den film fand ich auch gut. jedem das seine. gibt übrigens in der aktuellen zeit einen guten artikel über die potter-bücher.

    ps: habe ich da spoiler gesehen mit einem halben auge? das solltest du besser löschen. ist ziemlich pissig so was.

    Gefällt mir

  3. @ Lange + Weile
    Ja, leider.
    Aber ich hoffe, das billig irgendwann durch gut ersetzt wird. Nenn mich idealist – aber ein guter Anfang wäre. alle Anwälte und Potterleser einer Ludovico-Therapie zu unterziehen. 😉
    Just kidding – Potter-leser reichen erstmal.

    @ 7an
    „jedem das seine“ genau. mein Blog, meine Meinung.

    und ja, da ist ein dicker, fetter spoiler. das nennt sich „Leser erziehen“ – ein kleiner Anfang gegen die Niederschwelligkeit der Medien. Und pissig? Ne, das ist bewusste Bösartigkeit!
    Darum geht’s ja!

    Gefällt mir

  4. Nee, die ersten Hundertfünfzig Seiten vom ersten Band, und zwei von den Filmen – dann war mir meine Zeit ehrlich zu schade dafür. Ich meine, ich habe auch nur den ersten Teil von „Loaded Weapon“ gesehen und NICHT die Fortsetzungen.

    Oder bestellst du dir noch eine Portion im Restaurant wenn die Erste wie Schuhsole mit Spülwasser geschmeckt hat?

    Gefällt mir

  5. Naja, ich weiss ja nicht… Deine Anschuldigungen sind doch etwas fadenscheinig. Seit wann ist vorgeschrieben, welchen Ablauf Kinderbücher haben müssen? Denn, ein Buch nur für Erwachsene ist es nun auch nicht. Sei doch ehrlich, irgendwie bist du doch nur eifersüchtig auf den Erfolg von Rowling. Wenn auch nur ein Mü. Und den Vergleich Harry Potter – Britney Spears kommt nicht wirklich hin. Ich kenne einige HP-Fans und keiner ist oder war ehrlich begeistert von unserem Drogen-Mutti. Deine hellseherischen Fähigkeiten solltest du auch mal überprüfen lassen. Zwei von drei deiner Voraussagen, was passieren wird, stimmen nicht. Tja, Pech gehabt. Nicht bestanden…

    Gefällt mir

  6. a) kennen wir uns?
    b) ein kinderbuch sollte einfach kein horrorbuch sein. mit dioeser meinung stehe ich heute zwar relativ allein da, ich vertrete sie aber nach wie vor.
    c) eifersüchtig? ne, sorry, da bellst du den falschen baum an.
    d) britney spears und harry potter: der aufgebauschte hype ist der gleiche.
    e) ob die vorhersagen stimmen, weiß ich nicht, weil ich besseres mit meiner zeit zu tun habe als diesen schmu zu lesen. das habe ich einfach aus der charakterliste zusammengebastelt.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.