Thomas Bernhard 7

Immer wieder haben wir die Vorstellung,wir sitzen mit Jenen zusammen, zu denen wir uns lebenslänglich hingezogen fühlen,eben zu diesen einfachen Leuten, die wir uns naturgemäß ganz anders vorstellen,als sie in Wahrheit sind, denn setzen wir uns tatsächlich mit ihnen zusammen,sehen wir, dass sie nicht so sind, wie wir gedacht haben und daß wir absolut nicht zu ihnen gehören,wie wir uns eingeredet haben und wir holen uns an ihrem Tisch und in ihrer Mitte immer nur das gefürchtete Vor-den-Kopf-stoßen, daß wir folgerichtig empfinden,wenn wir uns an ihren Tisch gesetzt haben und geglaubt haben, wir gehörten zu ihnen oder wir können uns auch nur die kürzeste Zeit ungestraft zu ihnen setzten, was der größte Irrtum ist, dachte ich. Lebenslänglich haben wir die Sehnsucht nach diesen Leuten und wollen zu ihnen und werden, wenn wir wahr machen, was wir ihnen gegenüber empfinden, von ihnen gewiesen und zwar auf die rücksichtsloseste Weise.

Signatur Thomas Bernhard