Medienrecht 2

Da es heute soweit ist und ich Medienrecht nicht länger vor mir herscheiben kann und die Prüfung vor der Tür steht, will ich jetzt mal zu meiner Verteidigung anbringen, was ich alles erledigt habe, um nicht lernen zu müssen:

  1. Podcasten
  2. Schuhe bestellt, und erst im Zimmer und dann auf dem Weg in ein Cafe eingelaufen.
  3. Baföganträge fertiggemacht und abgeschickt.
  4. Das Zimmer umgestellt – um eine Tisch zu haben, an dem man nicht nur besser arbeiten kann (wenn man das denn täte), sondern auch zu viert bequem essen kann. Das ich nur drei Stühle habe, tut dabei nichts zur Sache.
  5. Die Bilder an der Wand neu aufgehängt und Neue daruntergemischt, da man ja die Assoziationen mit den Selbstgemachten Bildern beliebig verknüpfen kann.
  6. Bilder von Einer Kommilitonin gemacht, die gerade in der letzten Arbeitsstufe hängen – da werdet ihr Augen machen!
  7. Mit Laura und Andre eine Abend über Philosophie, Musik, Psychologie und den Unsinn der Weltmeisterschaft geredet.
  8. Mit Der Gosch über Sex, Drugs, Rock ’n Roll und sonstiges Gelacht.
  9. alte bilder sortiert und zum Scannen vorbereitet und, last but not least,
  10. einige Folgen Friends gekuckt.

friends_-__001.jpg

Dem bestehen der Prüfung steht somit nichts im Wege…..