was ich mag…

nun, da die gosch eine [tag]Idee[/tag] hatte (nciht das das so selten vorkommen würde….) eine Liste der Sachen zu machen, die sie matg, kopiere ich diese Idee doch gleich. Wird bei mir aber kürzer, weil ich
a) etwas grummelig bin und nicht so viele Sachen mag und
b) keine [tag]Zeit[/tag] habe, lange Listen zu [tag]schreiben[/tag].

also, was ich mag…

…im Morgennebel in [tag]Dieburg[/tag] zur [tag]FH[/tag] zu laufen, in dem sicheren Wissen, das man noch genug [tag]Zeit[/tag] hat, obwohl man eigentlich schon zu spät ist, und dabei Sarah MacLachlans „Possession“ zu hören…
… [tag]K.[/tag]
… Lange Emails mit [tag]Florence[/tag] auszutauschen, in denen man über nichts und alles Spricht.
… das Grübeln, was ich meinem [tag]Vater[/tag] zum [tag]Geburtstag[/tag] schenke, obwohl ich es eigentlich schon weiß.

und was ich nicht mag:
… [tag]Jens[/tag]‘ Handy (Frauenhandy, kuckt aus wie ein Zäpfchen)
… Grundlos aufgestandne zu sien.
… Wochen, die mit einem [tag]Montag[/tag] beginnen.
… wenn [tag]K.[/tag] nicht da ist.
… mit Nichtrauchern übers Rauchen diskutieren. Diese Ganze Gesundheitsgestapo geht mir sooo auf den [tag]Senkel[/tag], das kann ich garniemandem sagen. Ist ja nciht genug, das sie schon Flugzeuge, öffentliche Gebäude und den Nahverkehr haben, nein, sie wolle nauch noch Gaststätten und vermutlich dann in Bälde die [tag]Straße[/tag]. OK, ich spiel mit – aber dann werden Parfüm, fehlendes Duschen und dumme Kommentare (wer dann gesund und nicht süchtig ist, soll das gefälligst eloquent ausdrücken) auch verboten…

was ich ein bisschen mag:
… den Stundeplan vom Neuen [tag]semester[/tag] (Danke, Maestro [tag]LLM[/tag]!)
… Herbst, bevor er kalt ist (wenn er dann richtig kalt ist, kommt er in die oberste Liste).
… [tag]Zeit[/tag], die ich damit verbringe, sie zu verschwenden.
… die Vorfreude auf die / den / das Schirn in [tag]Frankfurt[/tag], was laut [tag]Aussagen[/tag] einger [tag]Leute[/tag] ein geniales [tag]Museum[/tag] sein soll. Wo ich am WE hinwill…