Angst. Streß. Studium.

Wisst ihr, was eine Ãœbersprungs-Reaktion ist? Das ist, wenn ein Hahn auf den Boden pickt, ohne was zu fressen, weil die Instinkte „Flucht“ und „Kampf“ gleich groß sind, und er, weil er sich nicht entscheiden kann, eben auf den Boden pickt.

Und wisst ihr noch was? Ich bin dümmer als ein Hahn, weil ich mir 4 Sachen aufgehalst habe, die mich auf den Boden Picken lassen!

1. Das Semesterprojekt „Neue Kriege“
2. Die journalistische Recherche, wo ich bis jetzt erst einmal anwesend war, obwohl ich eigentlich da sein wollte, aber es hat halt nicht geklappt.
3. Ein Referat nächsten Mittwoch zum Thema „Die Rolle der EU im Nahostkonflikt“.
4. Ein Privatleben (Mit Bildern, Videoprojekten, Freunden, Beziehungsproblemen, Rechnungen, aufzuräumenden Zimmern und so weiter.)

Und wisst ihr das letzte? Ich gehe jetzt auf den Balkon und finde heraus, wie hart die Platten auf dem Boden wirklich sind.



K.1029

6 Antworten auf “Angst. Streß. Studium.”

  1. naja, aber kann der streß nicht ziwschen der wahl des nächsten getränks und dem nächsten zeitvertreib sein?

    und ich wäre gerne eine maschine – die kann man wengistens verstehen und nachjsutieren, bzw. teile austauschen.
    – krummer rücken? kein problem, eine reklamation, und feierabend.
    – miserables gedächtnis? kein problem, reklamation, evtl ein kulanzfall.
    Рberatungsresistentes perșnchen im studeingang? kein problem, auch diesem kommilitonen kann man ein upgrade verpassen.

    also, ich stell mir das unter diesem aspekt schön vor. und brillenträger müßten nie wieder brille suchen, sondenr einfahc nur die augen zum kundendienst geben. und tolle grinsekatzen könnte man in serie produzieren 😉

    ach ja: ich fürchte, den whisky müssen wir auf ende nächster woche verschieben – den grund siehst du oben, und da kommt noch was nach…
    aber dann bringe ich ne flasche von was feinem mit!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.