Alibi-Bloggen

Die erste Regel des Bloggens für Faule:

1. Blog nicht darüber, das du nix bloggst – diie Ausreden interessieren kein schwein.

Nun denn… …Jaaaaaa…
Man hatte sich ja mal vorgenommen, mindestens zweiumal die Woche zu Bloggen.
Einer der Vorsätze zwischen „Mehr Sport“, „Weniger Rauchen“ und „Netter zu den Leuten sein“.
Da „mehr Bloggen“  aber leichter umsetzbar ist,
als beispielsweise „netter zu den Leuten sein“
(Gibt schon verdammt viel Deppen auf dieser Welt, oder seh das nur ich so?),
gibts nun das resümee eines mittlerweile Regnerischen Sonntagnachmittags,
der neben Photoshop (Ergebnisse werden möglichst bald freigeschalten)
auch eine Portion „DIY“ enhält.

boerse
Ich hab mir nene neuen Geldbeutel gebastelt!
Nachdem der letzte nach knapp 2 Jahren schon gut ranzig war,
habe ich ihn mir neu gebastelt.

Danke an Instructables, die Anleitung ist Idioten- (und Sogar Bela-)sicher.

3 Antworten auf “Alibi-Bloggen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s