ein vorschlag

hallo erstmal.

heute kommt ein vorschlag, der vielleicht, aber nur vielleicht, die welt in ihren grundfesten ersch�ttern wird. la�t uns gesetzlich festlegen, das jeder am montag ausschlafen mu�, ein st�rkendes fr�hst�ck einzunehemn hat und dann den tag entweder vor dem rechner, im kreise seiner familie oder mit seinem lieblingsbuch, wahlweise der zeit oder sonstiger anspruchsvoller lekt�re zu verbringen hat.

herr schr�der, lassen sie sich diesne vorschlag mal auf der zunge zergehen! das w�re ein finale f�r die kanzlerzeit!

und frau merkel, w�re das nichts, um das ganze gesittet zu beginnen? die umfragewerte w�ren auf rekordhoch! da k�nnten sie sich versprechen so oft sie wollen! koalitzionen werden icht mehr als almpel- oder jamaica-koalition beschrieben, sondern als pro- und contra – montag! und die l�stigen montagsdemos wegen ihrer katastrophalen politik w�ren dann auch nicht mehr so schlimm – weil alle demonstranten ausschlafen w�rden und zeitung lesen! ok, ein problem g�be es – wenn sich alle b�rger mit den medien besch�ftigen w�rden und zeitungen jenseits der bild lesen w�rden, w�ren sie, herr westerwelle, ganz schnell weg vom fenster. aber tr�sten sie sich, sie w�rden nicht allein die werbeplakate ins guidomobil packen, neben ihnen w�rden noch einige b�ros diverser parteizentralen leerger�umt werden. und dann, lieber herr m�ntefering, k�nnen wir endlich sie zum bundespr�sidenten machen, hr. fischer wird kanzler und dann wird das schon.

mit freundlichen gr��en. ihr weltverbesserer

kätzchen

nein, ich bin nicht tot. aber fast. denn gestern abend war an-sibin angesagt. kennt ihr das gef�hl, wenn man sich denkt „ein bierchen und gut“ und wenn man das n�chste mal auf die uhr kuckt ist es halb zwei uhr nachts. und das bringt mich auf den n�chsten punkt: kater. je �lter ich werde desto �fter habe ich einen leviathan an kater. das ist eigentlich unfair, oder? in der jugend (OK, kindheit) s�uft man noch nicht, und jenseits der 25 kommt das nat�rlich sch�n heftig JEDES MAL.
jaja, die alten skandinaven hatten recht: zum leben verdammt und mit dem tode bestraft. mal schauen was ich sage wenn der kater nachläßt.

Dümmster Anzunehmender Photograph

photographie. eigentlich ein tolles thema. macht spaß, ist kreativ, hat ausdruck und kann man viele tolle sachen damit machen (nein, ich rede jetzt nicht von erpressung). und wenn man ein bisschen zeit und aufwand rein investiert hat man ein gutes feedback. schön, soweit. aber, da ich mich momentan im rahmen der textwerkstatt (wir sollen eine reportage schreiben) damit beschäftige, mich über die trends zu informieren, desto lächerlicher erscheinen gewisse technische bereiche dieser kunstform. zum beispiel hier, eine unverlinkte (ich weiß schon warum) frage aus einem forum:

Dümmster Anzunehmender User: wieso sind die bilder immer so schmal?
moderator: wie? schmal? (erklärt bildformat / pixelauflösung und wie man das herausfindet)
Dümmster Anzunehmender User: naja, 1600 mal 1200
moderator: passt doch!
Dümmster Anzunehmender User: aber auf meiner aps sind die immer viel breiter, wenn ich auf panorama gehe!
sowas eben. oder die my von olympus. eine kamera, deren einzige existenzberechtigung ist, das sie stylisch auskuckt. und die in 8 unterschiedlichen farben daher kommt. aua!

photoshop

so, und jetzt muß ich mal laut meckern: amateure und lesefaule am pc.

nun gut, es ist mir klar, das, wenn man etwas lernt, man auch versucht, nützliches zu lernen und nicht sinnloses. aber müsst ihr alle photoshop verwenden, wenn ihr nicht mal den unterschied zwischen pixel und einem gänseblümchen kennt? na gut, ms paint ist nutzlos – aber gleich ins andere extrem fallen? wer kein dreirad fahren kann muß gleich eine formel1 – rennwagen versuchen?

seht euch mal die sache aus der anderen perspektive an: die leute, die ihr befragt, haben lange tage und wochen damit verbracht, bücher und workshops durchgearbeitet, tagelang den richtigen button gesucht und nebenbei zweitausend mal google, die adobe-hilfe und ein eigens erstandenes referenzbuch befragt. und das nannte sich dann lernen. und jetzt kommt die frage, die mir (und sicher auch so manchem anderen) das blut aus der nase schiessen lässt:

„kannst du mir das mal zeigen? sei so gut und verpacke die 1000 stunden aufwand, die du dir gemacht hast in 15 spannende, nicht zu komplexe minuten, die meine bescheidenen kenntnisse nicht überfordern und nach denen ich dann in der profiliga spielen kann. und wenn du gerade dabei bist, kannst du mir nur die sachen erklären, die meiner meinung nach wichtig sind, da ich wirklich nicht hören will, was denn nun ein pixel, ein farbraum oder sogar ein shortcut ist?“

stellt euch dieses gefühl vor – und die magenkrämpfe die man bekommt, wenn man sie hört. und vor der nächsten frage, die ihr an jemanden stellt „der so was kann“ – wollt ihr nicht vielleicht mal selber gucken, was ihr rausfinden könnt? bevor ihr fragt?

hilfe, wenn ihr nichts findet gibt jeder gerne – aber wenn ihr nicht sucht, dann wird das sehr frustrierend. und deswegen schon im voraus für eure vorherigen bemühungen: danke!

communicate!

mobile telephonie. kotz. ich k�mpfe gerade mit einem bekannten nach sauerstoff benannten mobilfunkanbieter. und k�nnte kotzen. fristgerecht habe ich bis vor 6 (!) monaten gek�ndigt. und die schicken mir immer noch rechnungen zu – obwohl ich seit 3 monaten mit dem ding nicht mehr raustelephoniert habe! die onlinerechnungsabfrage verweist mich auf eine kostenpflichtige nummer, unter der mir nur gesagt wird, ich h�tte zu bezahlen. toll, oder?

nun, und jetzt werde ich versuchen, das ich bei einem billiganbieter unterkomme. aber mal ehrlich: mit diesen gesamten telekommunikationsdiensten komme ich mir langsam so verarscht vor, das ich gute lust h�tte, das alles hinzuwerfen. und zwar komplett. telephon, dsl, handy, und das ganze dann noch via router, irda, bluetooth und voip verkn�pfen? ich bin am durchdrehen. das geht �brigens nicht nur mir so. der mir pers�hnlich bekannte fall des herrn ferdinand, der bereits seit 6 (sechs!) wochen auf die bereits bezahlten dienstleistungen des bekannten rosa giganten wartet, ich mit dem gr��ten konkurrenten, der auch auf einmal im limbo verschwunden ist, wenn es um service geht.

was hat uns eigentlich von den trommeln abgebracht?

Nightmare before Christmas

Well, here I am in Dresden. For reasons that could only be described as a winter depression, combined with lack of stamina for learning, I haven’t been to the University in almost two weeks – yeah, I know, that’s bad. I considered different subjects, but for now I will stick with it, even it may be necessary to write one or another test again…..
Well, what the Hell, Everybody has to do something wrong from time to time…
By the Way, Christmas is coming Up, and I seriously have no Idea what to get some people…. But, The Usual will do. Or the Unusual, If I lie awake at night and get a great Idea after Sheep No. 7345, or, I Find something nice and cheap and easy to carry (Since I have a couple of things to carry back home, I watch the amount of stuff I can take along.) For Sure I’ll take my new Mobile Datasafe with me, which has all my albums as mp3s, which makes it so much easier and flexible to be the Dealer of new music.

But, Good things come to those who wait, as I say to myself, so, the stuff above was written B.C (Before Christmas), and now we’ve passed that, and I’m back to normal. Well, as normal as I can be, but anyway, I found some presents, which could be described as “Nice “ (Well, OK, I made something Like a 4-year-old, but, What the Fuck, the thought counts for something, doesn’t it?). But, along the way, I decided to quit IT, cause I’m simply not smart enough. I am confined enough to admit it. I’m still pretty sure that I’m smarter than you, my dear, beloved reader and fan, so I can deal. The next master for me to attack is psychology, which is pretty much the complete opposite of IT, but, If you walk against a closed door, try the neighbours’…..

So Nicht!

ein haushalt, der erst 2007 veroeffentlicht wird? weil er da erst verfassungsmaeßig ist? geht es nur mir so, oder denkt auch gerade jemand an bush? gesetz und gerechtigkeit? schon mal was davon geh�rt?
wir sind nicht mehr in der ddr angie!
das konnte sich die stasi erlauben, aber du nicht! das konnte sich stalin erlauben, aber du nicht! das hat sich mao erlaubt, aber du nicht!

jetzt mal ehrlich – wenn ihr euch die gegenw�rtige entwicklung anschaut, kriegt ihr dann auch angst? ich schon – ein unf�hige regierung, mit einem haufen profilloser leute an der spitze, die �ffentlich auf alles scheissen, was sie eigentlich hochhalten sollten. was kommt als n�chstes? nach zwei jahren ohne auch nur den ansatz eines rechenschaftsversuchs, was hat uns dann angie eingebrockt? Das gef�hl der letzten tage der weimarer republik kommt in mir hoch. und platzeck klingt wie papen.
Hilfe!

morgen und mac

pro oder contra? dummes geschwätz am morgen. soziales blabla oder die dummheit im quadrat?

nun, wenn ich vor dem dritten kaffee bin ist es meiner ansicht nach zweigeteilt – wenn ich es mache, dann ist es ok, wenn die anderen es machen dann gehört es verboten…. ok, das ist vielleicht etwas einseitig, aber wenigstens ehrlich. kuckt mal, liebe bildzeitung, so ist man ehrlich. deinen artikel über die dinosaurier, die eigentlich nur große hühnchen waren, kannst du also auch einstampfen, wenn du gerade dabei bist.

und ihr, verehrte mac-nutzer: ihr habt da ein ganz kompliziertes ding vor euch, das nur darauf ausgelegt ist, euch davor zu bewahren, das ihr es begreifen müsst. dann tut bitte auch nicht so, als würdet ihr euren compiler mit vornamen ansprechen und währt von dem lästigen programmieren in c/c++, perl, php und fuzzy nur noch gelangweilt. liebe mac-nutzer, ihr habt keinen pc, ihr habt einen mac !

verwendet ihn dementsprechend! spielt mit flash und final cut, malt bildchen, sucht euch schicke notebooktaschen und accessoires aus, ordnet die icons auf eurem interface jedes mal neu an, lasst euch zeit beim arbeiten, weil die kiste nicht auf schnelle eingaben getrimmt ist, plaziert das viel zu teure teil so, das jeder sehen kann, das ihr zuviel geld habt � da seid ihr jedem pc-nutzer überlegen.

haushoch.

und diese sachen könnt ihr auch richtig gut. ihr habt geschmack für taschen, sucht euch die hardware nach der farbe aus – da gibt es nix gegen zu sagen.

wenn es um alle anderen sachen geht, wie erschwingliche hardware, netzwerke oder programmieren oder allgemeine beschäftigung mit hardware oder software:

bitte klappe halten!

Angie im Glueck

die koalitionsverhandlungen sind abgeschlossen.

8 wochen, 4 millionen seiten klopapier und 30.000 gläser pils später.

hurra.

geht es nur mir so, oder habt ihr auch das vertrauen in die reife unserer politiker verloren? dieser kindergarten soll politik machen? ha! erst ging joschka, dann m�nte, und weil m�nte ging ist eddie jetzt auch weg, weswegen joschka sagt, das er vielleicht wieder mitmacht, und angela steht im eck und grinst – gegenspieler hat sie keine mehr, was vielleicht f�r sie ein gewinn ist, aber nur weil sich die mittelm��igkeit durchgesetzt hat ist das noch lange nix gutes. alter falter, ich habe das gef�hl, das ich sogar bessere politik machen k�nnte! (ok, ich halte mich f�r gottes geschenk an die menschheit, aber das?) amerikanisierung ist ja schon was schlimmes, aber m�ssen die jetzt unbedingt auch noch das bush-�hnlichste (doof, zweifelhafter background, dreck am stecken, doof) an die macht hieven? muss das sein? wirklich? ich habe nicht dieses wunderbare zitat vergessen: „solidarit�t hei�t, im zweifelsfall zu allem bereit zu sein!“

angie original!

ZU ALLEM BEREIT UND ZU NICHTS IN DER LAGE!

Testresultat 3

OK, das bringt jetzt für nen Single nix…. aber immerhin eine Information. Genaugenommen mehrere Informationen:
a) ich habe zu viel Zeit
b) ich schäme mich nicht, peinliche, persönliche und absolut unwichtige Details über mich zu veröffentlichen
c) ich fühle mich gezwungen, mich dahingehend gegen diesen Test zu verteidigen, das ich durchaus in der Lage bin, selbst Unterwäsche zu kaufen! Und diese Aussage hätte ich nie erwartet irgendwo zu lesen, geschweige denn zu schreiben…. aber Pia kann das bezeugen!

What Your Underwear Says About You

When you’re bad, you’re very bad. And when you’re good, you’re still trouble! You’re the type of guy who lets his girlfriend pick out his underwear.

The Underwear Oracle